Zurück zu Nichtaktiven Turnier

Nichtaktiven Turnier 2013

24.11.2013 – 3. Nichtaktiven-Tischtennis-Turnier

Am heutigen Sonntagmorgen Punkt um 9 Uhr öffnete die Abteilung Tischtennis die Halle für das 3. Nichtaktiven Turnier. Mit 9 Frauen, 9 Kindern und 29 Herren konnte der letztjährige Teilnehmerrekord nochmals um 17% gesteigert werden. Neben Machernern, die das Turnier besuchten konnten wir auch Teilnehmer aus dem Leipziger Großraum, aus der Region Meißen und sogar einen Teilnehmer aus Bautzen begrüßen.
Nach kurzer Turniereröffnung und dem Gruß an die Sponsoren der Abteilung, sowie den Unterstützern des Turniers wurde den Teilnehmern und Teilnehmerinnen eine kurze Einweisung in die Spielmodi gegeben.
Gespielt wurde bei den Kindern „Jeder gegen Jeden“ im Modus „Best of three“ und bei den Erwachsenen im „Doppel-KO-System“ im Modus „Best of five“.
Die Kinder kämpften in spannenden Spielen mit viel Freude um die Bälle. Am Ende setzten sich Armin Waldmann (1.), Robin Großmann (2.) und Kevin Weinkauf (3.) durch und konnten sich über tolle Preise freuen.
Bei den Frauen konnte Sabine Mey auf der Siegerseite bis ins Finale ungeschlagen vorstoßen. Sie musste sich dann aber in einem sehr ansehnlichen Finale mit 2:3 gegen Jana Scheufler, welche ihre zweite Chance durch die KO-Runde zu nutzen wusste, geschlagen geben. Ergebnis: Jana Scheufler (1.) vor Sabine Mey (2.) und Peggy Großmann (3.)
Die Männer zeigten ebenso, dass Nichtaktive sehr gut mit Tisch, Schläger und Ball umgehen können. Auf der oberen Hälfte konnte sich Bernd Theuner ungeschlagen bis ins Finale vorkämpfen. Von „unten“ kam Uwe Schier wie ein Steh-Auf-Männchen immer wieder eine Runde weiter. Mit drei 5-Satz-Siegen aus fünf Spielen bewies er Stehvermögen und Kampfgeist. Im Finale war dann aber Bernd Theuner ausgeruhter und stärker. Er konnte sich somit den Sieg bei den Herren sichern. Ergebnis: Bernd Theuner (1.) vor Uwe Schier und Steffen Dommsch (3).
Wir hoffen alle Teilnehmer hatten genau so viel Spaß wie wir und hoffen, dass auch nächstes Jahr möglichst viele den Weg in unsere Halle finden werden.

Zu guter Letzt noch der Dank an Sylvia Zschau für die Mithilfe bei der Vorbereitung des Turniers, an Helmut Seidel, Gerd König und Richard Werner für die Einsätze an Kamera und Zählgerät, an Martin Hänel und Nils Knietzsch für die ganztägige Unterstützung der Turnierleitung, an Marc Weller für den Einsatz als rechte Hand der Turnierleitung und an Helmut Peuckert und Martin Motschmann für die Durchführung des Turniers.
Bis zum Nächsten Mal. Tresi…Gooo!!!