Zurück zu weitere Turniere

Kreis- Kinder- und Jugendspiele

Kreis-Kinder- und Jugendspiele 2015

Auch im Jahr 2015 fanden die Kreis- Kinder und Jugendspiele wieder in Frohburg und Brandis statt. Mit insgesamt 16 Teilnehmern waren wir auch wieder von der Partie und konnten einiges an Edelmetall einsammeln.

Der erste Turniertag fand am 13.06.15 in Frohburg statt.

Bei den Jüngsten schickten wir Julie und Emma ins Rennen. Beide zeigten beeindruckendes Tischtennis. Am Ende gewann Julie alle Ihre Spiele und konnte sich den Ersten Platz sichern. Emma folgte auf dem 3. Platz. Im Doppel konnten sie sich am Ende klar durchsetzen und holten den 1. Platz.

Bei den A-Schülerinnen traten mit Susi, Stephanie und Julia drei weitere Mädels an. Hier setzte sich Susi nicht nur gegen ihre Teamkolleginnen durch, sondern auch gegen alle anderen. Folgerichtig stand sie am Ende auf dem ersten Platz. Stephanie und Julia machten ihre Sache nicht viel weniger gut. Stephanie musste nur Susi und Julia zusätzlich noch Stephanie gratulieren. Somit holten wir uns auch Silber und Bronze im Einzel. Soweit ich mich erinnern kann, hatten wir noch nie ein reines Tresenwalder Treppchen – wir sind stolz auf Euch. Im Doppel lief es ebenfalls erstklassig. Susi und Stephanie schnappten sich Platz 1 und Julia folgte mit ihrer Partnerin auf Platz 2.

Bei den A-Schülern lief es leider nicht so gut. Moritz und Armin – beide im ersten Jahr in dieser Altersklasse – machten ihre Sache ordentlich und sammelten eine Menge Erfahrung. Auf die gezeigte Leistung können wir aufbauen um beim kommenden Turnier erneut anzugreifen.

Der Zweite Turniertag, am 14.06.15 in Brandis, startete für die Mehrzahl unserer Teilnehmer mit einer kleinen Fahrradtour. Nach einem ordentlichem Aufwärmprogramm waren wir bereit weitere Medaillen zu sammeln.

In der Altersklasse der Schüler B traten für uns Nils, Matti, Jonathan und Sidney an die Tische. Jonathan sammelte bei seinem ersten Turnier wichtige Erfahrungen und kann diese in Zukunft bestimmt auch in anderen Situationen nutzen. Sidney hatte zu Beginn des Turniers noch nicht ganz sein Leistungsmaximum erreicht. Aber von Spiel zu Spiel steigerte er seine Leistung und schloss am Ende mit einem Sieg das Turnier ab. Matti zeigte eine sehr gute Turnierleistung. Trotz seiner zwei Gruppensiege wurde er nicht belohnt und schied in der Gruppenphase als dritte – auf Grund des Satzverhältnisses – aus. Bei Nils stand gleich das erste Spiel auf der Kippe. Nach 0:2 Rückstand, 8:10 im Fünften und viel Schweiß, Anfeuerung und ernsten Blicken aus der Coachingzohne holte er sich noch den wichtigen Sieg. Als Gruppen Erster hatte er nun alle Möglichkeiten und konnte sie auch nutzen. Nur im Halbfinale musste er noch einen Satz abgeben. Im Finale wiederum hatte Nils seinen Gegner immer im Griff, so langer er selbst offensiv agierte. Nach drei knappen Sätzen holte Nils die nächste Goldmedaille für den SV Tresenwald. Das Doppel von Nils und Sidney fand im Halbfinale zu spät zu seinem Rhythmus. Nach 0:2 Rückstand konnten wir uns einen 10:8 Vorsprung im Entscheidungssatz erarbeiten. Leider reichte es aber nicht zum Sieg. Trotzdem steht ein 3. Platz auf der Haben Seite.

In der Altersklasse der Jugendlichen starteten Bruno – zum ersten und letzten Mal bei einem Nachwuchsturnier – er wird ja dieses Jahr noch 18, Lucas – auch er wächst heraus und unsere drei von der ersten Mannschaft, Richard, Robert und Florian. Die Vorrunde überstanden alle, außer Bruno. Aber, für sein erstes Turnier nach dem ersten erscheinen in der Halle im letzten Herbst, zeigt wie viel er bisher schon gelernt hatte. Lucas und Florian mussten dann im Achtelfinale Ihren Gegnern gratulieren und schieden aus. Richard kam bis ins Viertelfinale, konnte sich aber leider nicht durchsetzten. Somit bleibt Richards sehr gute Leistung bei diesem Turnier, zumindest im Einzel, unbelohnt. Robert kämpfte sich bis ins Halbfinale, gegen den späteren Turniersieger musste aber auch er feststellen, dass es heute nicht reicht. In den Doppeln konnten Robert und Lucas, sowie Richard und Florian sich gut behaupten. Beide Paarungen verloren aber im jeweiligen Halbfinale, sodass wir mit zwei Mal Doppel Bronze gut abschnitten.

Wir gratulieren herzlich unseren Siegern und Platzierten:

Julie, Susi und Nils – für Gold im Einzel,

Stephanie – für Silber im Einzel,

Emma, Julia und Robert – für Bronze im Einzel,

Julie/Emma und Susi/Stephanie – für Gold im Doppel,

Julia/Partnerin – für Silber im Doppel,

Nils/Sidney, Robert/Lucas und Richard/Florian – für Bronze im Doppel.

Gold: 5x | Silber: 2x | Bronze 6x

Fazit: Mit der erspielten Anzahl an Platzierungen konnten wir auch dieses Mal zeigen, dass sich die Nachwuchsarbeit im SV Tresenwald auf einem sehr hohem Niveau befindet. Die ganzen Spezial-Trainings-Projekte, gefördert durch die Firma MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH, zeigen einen stetigen Aufschwung der Fähigkeiten unserer Nachwuchsspieler. Dieses Niveau gilt es zu halten, neue Talente zu entdecken und weiter fleißig zu Trainieren. Vielen Dank für die großartigen Leistungen. Tresi...Gooo!

Kreis-Kinder- und Jugendspiele 2014

Den Beginn machten die A und C Schüler an einem Samstag in Frohburg. Unsere Mädels mussten sich mit noch drei weiteren in einer fünfer Gruppe messen und kamen am Ende auf Platz 2 (Julie) und Platz 4 (Emma) ins Ziel. Im gemeinsamen Doppel konnten beide den Vize-Titel gewinnen. Herzlichen Glückwunsch! Jan und Florian starteten mit einer klaren Aufgabe ins Turnier. Im letzten Jahr in dieser Altersklasse waren beide klar favorisiert. Bis zum Halbfinale kamen beide auch ohne Probleme und ohne Satzverlust. Florian musste im Halbfinale den ersten Satz knapp abgeben, konnte danach aber problemlos das Finale erreichen. Jan hatte seinen Halbfinalgegner klar im Griff - jedenfalls die ersten beiden Sätze. In den folgenden Sätzen war er ungeduldig und verschoss zu viele leichte Bälle. Im Entscheidungssatz konnte Jan die Hinweise der Coaching Zone besser umsetzen und ebenfalls ins Finale einziehen. Das Finale war spannend, aber unspektakulär. Die Sätze gingen in den ersten drei Durchgängen immer in die Verlängerung - einmal gewann Jan und zweimal Florian. Im vierten Satz machte Florian den Sack zu und holte sich den Titel. Im Doppel konnten Jan und Florian ebenfalls die Erwartungen voll umsetzen. Ohne größere Probleme und mit Cleverness und mit Fingerzeichen vor dem Aufschlag (- damit der Doppelpartner weiß, was für ein Aufschlag folgt) gewannen sie den Doppelwettbewerb für den SVT! Auch Euch beiden einen Herzlichen Glückwunsch! Am Sonntag wurde der Wettkampf in Brandis fortgesetzt. Es war der Spieltag für alle B Schüler und die Jugendlichen. Die Mädchen der B Schüler traten in einer Gruppe - Jede gegen Jede - an. Am Ende belegen Susi den 2., Stephanie den 3. und Julia den 4. Platz. Im Doppel standen Susi und Stephanie Julia und ihrer Partnerin aus Borsdorf gegenüber. Am Ende bezwang das "Doppel" Julia das reine SVT-Doppel und holte sich den Titel. In der weiblichen Jugendkategorie trat heute nur Nathalie für uns an die Tische. Sie belegte am Ende den 2. Platz. Bei den B Schülern sammelten Armin und Moritz wertvolle Turnier Erfahrung und können darauf in den nächsten Trainings aufbauen. Nils und Tom überstanden beide die Gruppenphasen. Während für Tom im Viertelfinale Endstation war, wurde Nils erst im Halbfinale vom späteren Turniersieger gestoppt. Somit ein guter dritter Platz für Nils im Einzel. In den Doppeln ereilte und etwas Los Pech. "Komischerweise" mussten unsere beiden Doppel direkt in der ersten Runde gegen einander antreten. Nils und Tom konnten sich gegen Armin und Moritz durchsetzen und fanden erst im Halbfinale ihren Meister. Auch hier ein ordentlicher Platz 3. Bei der Jugend liefen die Doppel gut Niklas und Martin konnten bis ins Halbfinale vorstoßen, verloren dann aber gegen die späteren Sieger. Im zweiten Spitzendoppel konnten sich Richard und Robert in das zweite Halbfinale spielen. Im selbigen unterlagen sie - auf Grund von zu vielen leichten Fehlern - mit 2:3. Somit erspielten die Jungs zwei Bronzemedaillen. In den Einzel konnten sich die Spieler der ersten Jugend alle aus den Gruppen Spielen. Robert gelang sogar der Gruppensieg. Niklas und Maurice kamen aus den Gruppen nicht heraus. In der Endrunde traf Richard auf Ziegler von Einheit Grimma und musste ihm nach drei Sätzen gratulieren. Parallel kam es zum Teamduell zwischen Robert und Martin, welches Robert in vier Sätzen für sich entschied. Somit stand Robert im Halbfinale in dem er gegen den späteren Turniersieger kein rechtes Mittel fand. Am Ende steht für Robert der 3. Platz im Einzel! Fazit: Die letzen beiden Turniertage haben eine hoch motivierte Truppe gezeigt. Alle Spielerinnen und Spieler zeigten was sie im letzen Jahr alles gelernt haben. So machen die Turniere Spaß! Danke allen Teilnehmern und natürlich ein großes Dankeschön an die Fahrer und Betreuer vor Ort! Allen Platzierten nochmal einen Herzlichen Glückwunsch! Medaillenspiegel: Gold Einzel: 1x Gold Doppel: 2x Silber Einzel: 3x Silber Doppel: 2x Bronze Einzel: 3x Bronze Doppel: 3x Tresi...Goooooo!!!

Kreis-Kinder- und Jugendspiele 2013

Auch 2013 traten unsere Nachwuchsspieler und -Spielerinnen bei den Kreis-Kinder- und Jugendspielen an. Leider mussten die Spiele zunächst aufgrund der Hochwasserkatastrophe verlegt werden und konnten somit nicht in voller Besetzung bestritten werden.
Am Samstag traten insgesamt sechs Kinder in Frohburg an. Nils stand für die Teilnahme bei den Schülern C früh auf und bei Tobias, Niklas, Flori K., Robert und Jan klingelte der Wecker für die Teilnahme bei den Schülern A. Für Nils war es die erste Teilnahme an den Kinder- und Jugendspielen. Trotz kämpferischen Auftritt konnte er sich aber leider nicht aus den Gruppenspielen befreien. Das gewisse Lospech machte zwei Turnierfavoriten zu seinen Gegnern. Bei den Schülern A dominierten Flori K., Robert und Jan ihre Gruppen und kamen alle als Gruppenerster weiter. Auch in den KO-Runden kämpften sich alle drei erfolgreich in das Halbfinale. Jan musste sich allerdings gegen Flori K. geschlagen geben. Dennoch stand ein reines SVT-Finale zwischen Robert und Flori K. fest. Die beste Situation für jeden Trainer. Die beiden Jungs zeigten was sie alles drauf haben. Sie boten ein sehr sehenswertes Finale für alle Trainer sowie für die anderen Teilnehmer. Innerhalb von vier Sätzen setzte sich letztendlich Robert durch und sicherte sich seinen Einzelpokal.
Im Rahmen der Doppelspiele hielten Robert und Flori als Team zusammen. Sie kämpften sich auch hier ins Finale. Niklas und Jan hingegen scheiterten aufgrund von zu hohem Respekt vor ihren Gegnern. Das Finale wurde dann innerhalb von vier Sätzen für den SVT entschieden – Herzlichen Glückwunsch an Robert und Flori K. zum Titel.
Die Samstagbilanz:
• Gold im Einzel: Robert
• Silber im Einzel: Flori K.
• Bronze im Einzel: Jan
• Gold im Doppel: Robert und Flori K.
• Bronze im Doppel: Jan und Niklas

Der Sonntag begann mit Sonnenschein, aber sehr müden Tresis. Insgesamt reisten für den SVT sechs Kinder an. Susi, Julia und Stefanie starten für die Schülerinnen B. Tina startete für die Jugend weiblich und Lucas und Martin versuchten ihr Glück in dem Starterfeld der Jugend männlich. Zunächst zu unserem weiblichen Teilnehmerinnen. Die Mädels Julia und Stefanie begannen mit den Doppeln und sicherten sich gleich mal die Bronze-Medaille. In den Einzelrunden konnte bis auf Julia sich niemand in die Endrunde retten. Aber auch Julia scheiterte gleich beim ersten Spiel und erhielt dafür Bronze. Bei der Jugend konnten Lucas und Martin sich mit genügend Kampf und Konzentration die Bronze-Medaille sichern.
Die Sonntagsbilanz:
• Bronze im Einzel: Julia
• Bronze im Doppel: Julia und Stefanie
• Bronze im Doppel: Martin und Lucas

Kreis-Kinder- und Jugendspiele 2012

In diesem Jahr machte sich der SV Tresenwald mit vier Fahrzeugen, 12 Nachwuchsspielern, drei Elternteilen und vier Trainern auf zum ersten Teil der Kreis-Kinder- und Jugendspiele für die Schüler A und Schüler C. Nach einigen kleinen Anlaufschwierigkeiten im Mixed konnten in den Doppeln schon die ersten Erfolge eingefahren werden. Bei den Kleinsten (Schüler C) überraschten vor allem Anouk im Doppel mit ihrer Borsdorfer Partnerin (2.Platz) und Julia im Einzel (1.Platz). Aber auch Julia und Stephanie sowie Leon und Tom wussten im Doppel wie man sich eine Medaille ergattert (jeweils 3.Platz). Bei den Ältesten unserer Schüler (Schüler A) konnten sich Robert und Lucas über ihre dritten Plätze im Einzel freuen sowie Robert und Richard über ihren dritten Platz im Doppel.
Einen Tag darauf traten "nur" sechs unserer Nachwüchsler zu den Kreis-Kinder- und Jugendspielen für die Schüler B und Jugend an. Auch hier wurde mit den Mixed gestartet. Analog zum Vortag vergeben die Tresenwalder Kids einfache Medaillenplätze und ärgerten sich am Ende des Tages erheblich darüber. Doch als es dann um die Platzierungen in den Gruppenspielen und in den Doppeln ging, waren unsere Kids hellwach und zeigten was sie im Training alles gelernt hatten. Zwar lief es bei unseren Jugendstartern nicht ganz so gut, was aber an der überaus starken Konkurrenz lag, dafür zeigten unsere B-Schüler allen wo der Hammer hängt. Im Doppel schon erfolgreich auf Platz eins eingelaufen, wollten Jan und Florian K auch im Einzel ihre Klasse zeigen. In spannenden Matches (meist gegen starke Markkleeberger) konnten sich die beiden ins Finale kämpfen. Dort endlich angekommen konnten sich auch die Betreuer und Trainer endlich einmal zurück lehnen und einfach mal nur Zuschauer sein. Am Ende gewann Florian K klar mit 3:0 gegen Jan, in einem Spiel, welches einem Cool down nach einem Marathon gleichzusetzen ist. Völlig geschafft aber überglücklich schnappten sich beide ihre Medaillen und Florian K noch zusätzlich den Einzelpokal.

Mit einem Gesamterfolg von drei Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und fünf Bronzemedaillen kann sich der Trainerstab auch im Jahr 2012 zufrieden schätzen. Der SV Tresenwald strahlte nicht nur durch das Antreten von vielen zahlreichen Nachwuchsspielern, sondern auch mit seinen großen Trainingserfolgen.

Kreis-Kinder- und Jugendspiele 2011

Zu den Kreis-Kinder-und-Jugendsportspiele 2011 starteten insgesamt neun Nachwuchsspieler des SV Tresenwalds. Sieben der Nachwünchsler traten bei den Schüler B an. Beginnend mit den Mixed-Doppeln sicherten wir uns auch schon die erste Medaille. Richard und seine Doppelpartnerin Corinna aus Otterwisch erhielten Silber für ihre Spielleistungen. In der darauffolgenden Doppel-KO-Runde zeigten unsere Schüler ihre starke Doppelseite. Jan und Florian B belegten einen sehr guten dritten Platz und Richard und Florian K mussten sich im Finale geschlagen geben. In den Einzeln gab es dann auch fast nur Grund zum Freuen. Lediglich Paul und Christian mussten auf Grund von ein wenig Los Pech nach der Vorrunde die Segel streichen. Jan, Richard und Florian K. meisterten ihre Vorrunden-Gruppe souverän und wurden jeweils Gruppensieger. Auch Florian B. meisterte die Vorrunde, musste aber ein Spiel abgeben. Alle vier schafften auch die Achtel-Finals, so dass in den Viertelfinals 4 von 8 Spielern das Tresenwalder Trikot trugen. Leider war dann für alle, außer Florian K. schon Endstation. Auch Florian K. musste im Halbfinale feststellen, dass es für das Finale noch nicht ganz reicht. Doch mit dem Erreichen des Halbfinales hatte er seine Bronze-Medaille sicher. Bei der Jugend traten Lucas und Martin für den SV Tresenwald e.V. Machern an. Beide im Doppel gepaart hatten zunächst nichts zu lachen, denn schon in der ersten Runde trafen sie auf das Kreismeisterdoppel aus Wurzen und sahen kaum einen Stich. In den Einzeln schlugen sie sich besser. Zwar schied Lucas in der Vorrunde aus, doch kämpfte er als gäbe es kein Morgen. Martin H. hatte hingegen die etwas leichtere Gruppe erwischt und schaffte es zum Gruppenplatz zwei. Aber auch für ihn war dann im Achtelfinale Endstation.

Das Turnierresultat mit zwei Silbermedaillen und zwei Bronzemedaillen spiegelte eine super Teamleistung und viel Teamgeist wieder.