«

»

Okt 09

SVT 2 vs. Brandiser TTC 1946 2

Höhere Mathematik!

Käse = Löcher
mehr Käse = mehr Löcher
mehr Löcher = weniger Käse

→ mehr Käse = weniger Käse

So, oder so ähnlich, rechne ich momentan auch die Ergebnisse der zweiten Mannschaft.
Am 20.09.2017 unterlagen wir nach dem 2:10 aus dem ersten Saisonspiel, trotz einer 100%igen Leistungssteigerung, mit 4:10 den Sportsfreunden des Brandiser TTC 1946 2.

Die Story

Olli und Richard hatten es im Doppel mit den beiden Topspielern P. Karol und Libowski zu tun und unterlagen 1:3.
Marc und ich konnten gegen J. Karol und Schulze besser mithalten, es war aber immer ein Duell auf Augenhöhe. Eigentlich hätten wir es auch verlieren müssen, denn wenn ich im 5.ten Satz bei 9:9 zwei hohe, einfache Bälle in die Rückhand spiele und beide vom Gegner über den Tisch geschlagen werden, muss man von Glück sprechen.

Zwischenstand 1:1

Die erste Runde war ein Spiegelbild der Doppel.
Wieder hatten es Olli mit P. Karol und Richard mit Libowski zu tun und leider reichte es im Einzel auch nicht. 0:3 bzw. 1:3
Marc konnte sein Spiel gegen Schulze souverän mit 3:1 durchziehen und auch bei mir ergab sich durch einen taktischen Kniff („Ja, Eigenlob stinkt und ich verrate ihn nicht!“) ein 3:2 gegen J. Karol.

Zwischenstand 3:3

So, und nun macht die Augen zu und das was ihr dann seht ist unser Ergebnis in Runde 2.
Nichts.
Schwarz wie ein Bärenarsch!

Richard 0:3 gegen P. Karol. Olli 2:3 gegen Schulze. Ich 1:3 gegen Libowski. Marc 2:3 gegen J. Karol.
Richard und ich wurden ohne echte Chance vom Tisch genommen.
Olli und Marc hatten Chancen, leider reichte es aber nicht aus. Unsicherheiten und Angst in den entscheidenden Bällen. Schade.

Zwischenstand 3:7

Nach Runde 3 war das Spiel dann vorbei.
Olli und Marc jeweils 0:3 gegen P.Karol und Libowski.
Ich konnte befreit aufspielen und gewann gegen Schulze 3:1.
Richard wiederum kam nicht ins Spiel und unterlag J.Karol 0:3

Endergebnis 4:10

 

Auffälligkeiten
Wir haben unser erstes Doppel gewonnen. Trendwende?
Aus 2 macht 4, macht 8, macht 16… Übernächstes Spiel wird gewonnen?
Manchmal haben wir Angst vor dem eigenen Spiel bzw. lassen uns vom gegenüber etwas aufdrängen.
Hohe Bälle in die Rückhand sind teilw. gefährlicher als Kantenbälle und Netzroller.
Kreisunion ist kein Ponyhof!
Gummitiere und Donuts!

 

Die Ergebnisse:

Marc 1:2
1430 -> 1428 (-2)

Ich 2:1
1402 -> 1422 (+20)

Olli 0:3
1383 -> 1376 (-7)

Richard 0:3
1376 -> 1364 (-12)

Doppel 1:1

Tresi…Gooo!

Eure „Rückhand“ aka Gordon

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>