SV WBG / Medizin Borna 2 vs. SVT2

Schatz?
Laß uns mal was neues ausprobieren.
Irgenwie machen wir immer das selbe. Abwechslung ist Mangelware
Wir spielen zwar miteinander, schwitzen, nehmen große, runde, natürliche Bälle in die Hände, reiben uns gegenseitig auf, jeder will besser sein und länger durchhalten. Verwenden sogar Gummi und manchmal Noppen. Die Spannung ist aber weg. Ich kann das nicht mehr…. Einfach bzw. mehrfach unbefriedigend!
Lass uns verrückt sein und ein weiteres Spielzeug einbauen!
Ich wäre für etwas aus Plastik. Ohne Batterien, aber härter, leichter und geschmeidiger. Das ist bestimmt gefühlsechter!

So ähnlich müssen die Sportsfreunde aus Borna diskutiert haben, als es darum ging, dass man mit Plastikbällen spielt und auf good old Zelluliod verzichtet.
Die zweite Mannschaft vom Tresenwald hatte mit dieser Entscheidung etwas zu kämpfen und wurde etwas auf dem falschen Fuß erwischt.
Am Ende ein klares 3:10

Die Story

Beide Doppel wurden in schon bekannter Form verloren.
Wie immer wurden von uns Sätze gewonnen, wir hatten also nicht „gar keine Chance“, aber bei Olli und Richard (1:3 gegen Knorr und Läuschner) und auch Marc und mir (1:3 gegen Walter und Harenberg) fehlt es an …
Der schlaue Leser merkt, dass ich im letzten Bericht genauso anfing. Doppel sind grad echt mau…. Wieso einen neuen Text ausdenken?

Zwischenstand 0:2

Runde 1…
Marc gegen Läuschner. Alles eng, aber leider 1:3
Ich gegen Harenberg. Alle 5 Sätze in der Verlängerung. Insgesamt nur zwei Punkte weniger gereicht, das waren aber die entscheidenden. 2:3. Ärgerlich!
Olli kam gegen Knorr nicht rein. 0:3
Richard hingegen zerstörte die Noppe von Walther. 3:0

Zwischenstand 1:5

Auch in der zweiten Runde machte ich es spannend. Diesmal aber 3:2 gegen Läuschner für mich.
Olli war jetzt auch besser drin, trotzdem ein 1:3 gegen Harenberg.
Marc biss, kratzte, fluchte und kämpfte. Am Ende kackt die Ente und somit 3:2 gegen Walther
Richard jetzt gegen Knorr. Gegen die Mischung aus Sicherheit und echt krummen Spins keine Chance. 0:3. Nicht schlimm, wir waren alle gegen Knorr etwas überfordert.

Zwischenstand 3:7

In Runde drei kam wieder der Kohlesack rum. Nix. Schwarz. Zero
Marc 1:3 unnötig gegen Harenberg.
Ich (überfordert) 0:3 gegen Knorr.
Olli 0:3 von Walther „weggenoppt“.

Endergebnis 3:10

 

Auffälligkeiten:

Wir hätten den Hinweis vom Universum ernst nehmen sollen. Die Sportsfreunde aus Borna hatten unsere Doppelaufstellung zuerst falsch notiert. Hinweis? Karma? Meiner Meinung nach werden wir nächste mal was ändern.

Auch ohne Plaste wären nicht vom Sieger aus der Halle gegangen. Natürlich kann man jetzt wieder rechnen..
Wenn Marc, dann Olli, dann ich, natürlich Richard und wieder…..
Alles Quark!
Wäre, wäre Fahrradkette…
Die Bälle sind zugelassen und somit muss man damit rechnen.
Ich spiele auch Noppe und es ist zugelassen.
Vor dem Spiel gegen Borna3 werden wir das mit Sicherheit auch üben.

Generell gilt aber: Plaste hat die SVT2 nicht geschlagen, Borna hat verdient gewonnen!

Bei Richard fängt es langsam an zu laufen! Bei Olli leider noch nicht.
Wenn Marc und ich nicht immer ein Spiel hätten, dass wir zum Teil selbst verschuldet abgeben, wären wir in der Tabelle nicht weiter oben. Aber zufriedener.

Doppel? Crap!

Die Ergebnisse:

Marc 1:2
1457 -> 1455 (-2)

Ich 1:2
1440 -> 1441 (+1)

Olli 0:3
1370 -> 1366 (-4)

Richard 1:1
1378 -> 1397 (+19)

Doppel 0:2

Tresi…Gooo!

Eure „Rückhand“ aka Gordon

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.